Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

                rennsteig.com       

Einsetzen von Crimpwerkzeugen in die Crimpmaschine

Wichtig: Richtiges Einsetzen der Crimpwerkzeuge sichert die Crimpqualität.

Werkzeug in Crimpmaschine einsetzen

Bei Crimpwerkzeugen mit mechanischem Vorschub blockiert die Mechanik die Beweglichkeit des Anpressblockes (17).

Vor dem Einsetzten muss bei diesem Werkzeugtyp der Vorschub von Hand betätigt werden. Wird der Vorschubhebel (8) nach vorne (A) gedrückt gibt die Vorschubrolle (B) den Anpressblock (17) frei und somit lässt sich der Anpressblock (17) leicht bewegen.

Hinweis: Bei Crimpwerkzeugen mit pneumatischem Vorschub gibt es ein Sperren des Anpressblockes (17) in dieser Form in der Regel nicht!

Crimpmaschine Bereiche

Im nächsten Schritt wird der Anpressblock (17) im Pressenbär (B) eingehängt und der Werkzeuggrundkörper nach unten auf die Werkzeugaufnahme (A) gedrückt. Sitzt die Werkzeuggrundplatte Plan in der Werkzeugaufnahme (A) wird das Werkzeug verriegelt (D).

Alternativ kann das Werkzeug auch ohne die mechanische Betätigung des Vorschubes eingesetzt werden.

Dazu hängt man das Werkzeug mit dem Anpressblock (17) im Pressenbär (B) ein und fährt die Crimpmaschine über das Drehen des Exzenters (C) nach unten. (Alternativ über die Steuerung der Crimpmaschine im „Schritt-für-Schritt-Betrieb“ siehe Bedienungsanleitung der Maschine!!)

Sitzt das Crimpwerkzeug nun mit der Grundplatte richtig in der Werkzeugaufnahme (A) wird das Crimpwerkzeug mechanisch fixiert (D). Im letzten Schritt dreht man die Crimpmaschine wieder in Startposition auf den „oberen Totpunkt“.

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)