Freitag, 03 Dezember 2021

   
              OSW Crimpen        rennsteig.com           

 

Herstellung einer Pressverbindung (Sechskantpressung)

Sechskantpressung AL 1

Vorbereitung zur Pressung:

- Prüfen Sie ob der Kabelschuh zum Kabelquerschnitt passt!
- Das Kabelende muss rechtwinklig und gerade abgeschnitten sein.
- Beim Abisolieren dürfen KEINE Einzellitzen beschädigt oder abgeschnitten werden.

Sechskantpressung AL 0

Vorgehensweise:

  • Legen Sie das Kabel neben den Kabelschuh, so dass das Ende sich an der Position befindet wo das Rohr sich verjüngt (1).
  • Zeichnen Sie die Abisolierlänge an. (2)
  • Isolieren Sie das Kabelende mit einem dafür geeigneten (!) Abisolierwerkzeug ab.
    Beachten Sie dabei, dass das Abisolierwerkzeug auf die Dicke der Isolation richtig eingestellt ist!

WICHTIG: Es dürfen KEINE Einzeldrähte beschädigt oder abgeschnitten werden!

Sechskantpressung AL 2

  • Positionieren Sie den Kabelschuh im Pressengesenk
  • Schließen Sie das Gesenk mit dem Vorschub der Maschine so dass der Kabelschuh fixiert ist und überprüfen Sie dessen Position und Lage.
  • Hinweis: Bis zum Erreichen des "Presspunktes" können Sie mit dem Vorschub die Gesenke jederzeit stufenlos öffnen und schließen.
  • Stecken Sie das abisolierte Kabelende in das Rohr.

Sechskantpressung AL 3

Die Pressungen dürfen zueinander NICHT verdreht sein! Gleichmäßige Verteilung der Pressungen!

Sechskantpressung AL 4

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.