Montag, 21 Juni 2021

   
                      rennsteig.com           

 

Wann einen Verschleißteilwechsel bei MQC Crimpwerkzeugen durchführen

Wann-VT-WechselImmer wieder eine grundsätzliche Frage in der Werkzeugtechnik rund um die MQC Crimpwerkzeuge!

Verschleißteilwechsel nach Bedarf oder nach fest vorgegebenen Crimpzyklen (Prophylaktischer Verschleißteilwechsel)?

Der Zustand der Verschleißteile wirkt sich direkt auf die Qualität der Crimpverbindung aus. Die charakteristischen Merkmale, wann ein Verschleißteilwechsel erfolgen muss, sind über eine Sichtprüfung erkennbar. (Siehe Bild)

Verschleißteilwechsel nach Bedarf:
Bei der Sichtprüfung der Crimpverbindung werden Mängel an der fertigen Crimpverbindung festgestellt. Daraus resultiert das defekte Verschleißteil. Voraussetzung ist hier eine regelmäßige Sichtprüfung der Crimpverbindung und eine einsprechende Einweisung und die Qualifikation des Maschinenbedieners.

Prophylaktischer Verschleißteilwechsel:
Beim prophylaktischen oder vorbeugenden Verschleißteilwechsel wird festgelegt nach wie vielen Crimpzyklen bestimmte Komponenten aus dem Verschleißteilsatz ausgetauscht werden müssen. Hier gibt es keine Standards oder pauschal gültigen Aussagen über den Zeitpunkt für die jeweiligen Komponenten.

Die Standzeiten der Verschleißteile sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Dabei gilt, je härter das Material ist, das verarbeitet wird, umso größer ist der Verschleiß:

Die wichtigsten Faktoren sind:
- Crimpkontaktmaterial: (Messing, Messing beschichtet, Stahl)
- Leitermaterial: (Kupfer, Stahl)
- Verpressungsgrad
- Nennquerschnitt der Leitung bzw. Crimpkontaktgröße
- (Zustand des Crimpwerkzeuges)

Wichtig: Fehler in der Bedienung der Crimpmaschine, bzw. des Crimpwerkzeuges und Mängel an den Verschleißteilen (Material, Härte, Fertigungsfehler) können die Crimpqualität beeinträchtigen! Der prophylaktische Verschleißteilwechsel ersetzt NICHT die stichprobenartige Sichtprüfung während der laufenden Fertigung!

Nachteil: Verschleißteile mit denen noch i.O. Crimpverbindungen gefertigt werden können werden entsorgt. Dadurch entstehen entsprechend höhere Kosten!

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.