rennsteig.com       

08. Crimpkontakt – Die Positionierung im Gesenk

Leichter gelesen wie getan. Versuchen Sie es selbst einmal:

Sie fahren mit Ihrer PC-Maus so nahe an den seitlichen Rand Ihrer Tastatur dass Sie einen Abstand von 0,3 mm von Ihrer PC-Maus zur Tastatur haben. Das ganze können Sie Kontrollieren in dem Sie eine Visitenkarte (ca. 0,3 mm dick) dazwischen schieben können. Dabei darf die Visitenkarte kein Spiel haben. D.h. sie darf nicht wackel und sie darf die PC-Maus nicht wegdrücken.

Wenn man genau hinschaut, kann man das auch hinbekommen. So und nun versuchen Sie das Gleiche noch einmal und dabei decken Sie mit der Visitenkarte den Bereich Ihrer Tastatur so ab dass Sie den Spalt der beim Heranschieben der Maus entsteht nicht sehen können.

Nichts anderes machen Sie wenn Sie einen Crimpkontakt OHNE Positionierhilfe in das Gesenk einer Handcrimpzange einlegen. Und im Anschluss müssen Sie dann noch die abisolierte Leitung, ebenfalls „blind“ auf die richtige Position in den, in der Handcrimpzange fixierten, Crimpkontakt einlegen.

Die Positionierung des Crimpkontaktes im Gesenk einer Handcrimpzange entscheidet unmittelbar über die Größe und Ausführung des Auslaufes (Trompete, Bellmouth). Um einen i.O. ausgeführten Auslauf zu bekommen muss der Crimpkontakt mit einer Genauigkeit von +/- 0,15 bis +/- 0,30 mm im Gesenk positioniert werden. Dies ist nur mit einer genau auf den Crimpkontakt abgestimmten Positionierhilfe möglich!

Ist der Crimpkontakt positioniert wird er durch das schließen der Handcrimpzange im Gesenk geklemmt und damit fixiert!

Wichtig: Je kleiner der Crimpkontakt, umso kleiner die Auslaufschrägen, umso genauer muss die Positionierung im Crimpwerkzeug sein!

Positionierhilfen von Rennsteig-Knipex Positionierhilfen (Locator) für Handcrimpzangen

Auslauf und die Positionierung Auswirkung fehlerhafter Positionierung auf die Bildung der Ausläufe

Legende: 1 Unteres Gesenk -  2 Drahtcrimpbereich -  3 Iso-Crimpbereich - 4 Oberes Gesenk - 5 Drahtcrimpbereich -  6 Iso-Crimpbereich - 7 Kontaktspezifische Positionierhilfe (Locator)

Gesenke für Handcrimpzangen - Positionierfehler Die Auswirkungen von falschen Verschleißteilen und/oder fehlerhafter Positionierung sind in der unteren Grafik abgebildet.

Bereich B-1: Beim Amboss fehlt die Abstufung von Isolations- zum Drahtcrimp

Bereich B-2 und C: Falsche Positionierung des Crimpkontaktes im Gesenk

Der Auslauf hinten - Dimensionen und Ausführung Der Auslauf hinten: Dimensionen und Ausführung

Legende: 1 Unteres Gesenk -  2 Drahtcrimpbereich -  3 Iso-Crimpbereich - 4 Oberes Gesenk - 5 Drahtcrimpbereich -  6 Iso-Crimpbereich - 7 Kontaktspezifische Positionierhilfe (Locator)

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)